Auszug aus „Hotel Mama“: Mit den richtigen Tipps zur Studentenbude

MietrechtManchmal muss es ganz schnell gehen: der langersehnte Zulassungsbescheid fürs Studium flattert ins Haus und schon stellt sich die Frage nach der zukünftigen Unterkunft. Der Student von heute ist da zunächst eher entspannt, Couchsurfing und Co. sind als Übergangslösungen nicht nur bekannt, sondern auch ziemlich beliebt. In der neuen Wahlheimat will man sich aber von Anfang wohlfühlen und sich nicht von einer Übergangsvariante zur nächsten hangeln. Daher bietet es sich an, sich schon einmal vorab zu informieren, wie man vor Ort auch in der (Erstsemester-)Hektik eine geeignete Bude findet. Weiterlesen

Das Uniplaces Stipendium: Mitmachen und gewinnen

Brueckenkurse_lernenDie ganze Welt ist ein gemeinsames Vaterland.“ Das ist ein Zitat von Erasmus von Rotterdam, dem Namensgeber des Erasmus- Austauschprogramms. Und viele Studierende träumen davon. In manchen Bachelorstudiengängen ist ein Auslandsemester inzwischen sogar verpflichtend. Uniplaces, der Online-Markplatz zur Vermittlung von Studentenunterkünften, vergibt jetzt ein Stipendium an 10 Studierende aus aller Welt. Mit diesem könnt ihr ein Semester lang kostenlos im Ausland wohnen.

Weiterlesen

Wer hat an der Uhr gedreht

alarm_clock…ist es wirklich schon so spät? Die Semesterferien sind mal wieder wie im Flug vergangen, dabei hatte man sich doch so viel vorgenommen. Aus Stoffnachbereitung und Praktika wurde dann irgendwie doch Party und Urlaub.
Doch keine Angst, es gibt für alle Studierenden, die ins neue Semester starten, göttlichen Beistand. Hier kommen sie, die „10 Gebote“ für ein erfolgreiches Semester:

Weiterlesen

10 Tipps, um das Beste aus der Vorlesung rauszuholen

© Syda Productions – Fotolia.com

Körperliche Anwesenheit allein bringt in der Vorlesung keinerlei Nutzen und ist Zeitverschwendung. Wenn du es also schon in die Vorlesung geschafft hast, solltest du deine kostbare Zeit sinnvoll nutzen. Wir zeigen dir, wie das geht.

 

Weiterlesen

Bye, bye WG-Stress

Kumpeltyp(Pressemitteilung) Die Wohngemeinschaft ist unter Studierenden die beliebteste Wohnform. Laut der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks wohnen rund 29 Prozent der Studierenden in einer WG. Doch das Zusammenleben will organisiert sein: Wer bringt den Müll raus? Wer ist diese Woche mit Putzen dran? Wer hat Freunde zu Besuch und wer muss lernen? Der WG-Planer (UVK Lucius/utb) bringt Ordnung in das tägliche Chaos und sorgt für gute Laune. Weiterlesen

10 Tipps für ein erfolgreiches Praktikum

Praktikum

unsplash – freepik.com

Viele Studierende sammeln während der Semesterferien schon erste Praxiserfahrungen. Dadurch können sie ihr theoretisches Wissen anwenden und Kontakte zu Unternehmen knüpfen. Und diese Kontakte könnten sich als Karriere-Sprungbrett erweisen, so eine Publikation des Bayrischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF): Etwa ein Fünftel der Studierenden, das versucht, über ein früheres Praktikum eine Arbeit zu bekommen, findet so die erste feste Stelle. Wir geben Tipps, wie du dein Praktikum erfolgreich absolvierst und in guter Erinnerung bleibst: Weiterlesen

Studenten-WGs: Gemeinsam leben, feiern und lernen

zimmer-frei-tctroiDas Zusammenleben in einer WG ist bei Studierenden an deutschen Hochschulen die beliebteste Wohnform. Ganze 37 Prozent entscheiden sich dafür. Doch warum ist das so und welche Vorteile hat das Leben in einer Studenten-WG? Was ist bei der Bewerbung für ein WG-Zimmer wichtig? Und was sind klare No-Go’s? Weiterlesen

Wie komme ich an den richtigen Praktikumsplatz?

t-shirt-design-vektor-viintagemay_648975Vor jeder Bewerbung steht die Suche nach dem, was man eigentlich erleben will. Diese Phase könnte man auch als Recherchephase umschreiben, denn als zukünftiger Praktikant will man ja nicht irgendein Praktikum machen, sondern das genau für
einen passende. Weiterlesen

Studierende im Flirtmodus

PrintJung und ungebunden, Familienplanung noch kein Thema: An deutschen Universitäten und Hoch- schulen wird fleißig geflirtet und das nicht nur zum Valentinstag. Fast jeder deutsche Student (89,7 Prozent) flirtet mindestens einmal die Woche. Das sind die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage unter 1.307 Studierenden von SurveyMonkey und bibflirt. Weiterlesen

Schläfst du noch oder spielst du schon?

IMG_1602 - KopieEs ist wieder soweit. Du sitzt in der langweiligsten Vorlesung des Jahres und schaffst es kaum noch die Augen offen zu halten. Eine Möglichkeit ist natürlich schreiend aus der Vorlesung zu rennen. Die andere Möglichkeit ist die Situation für ein kleines Spielchen zu nutzen: Das berühmt berüchtigte Bullshit Bingo.

Weiterlesen

Das Dilemma der Massenbewerbungen und eine sinnvolle Alternative dazu

FKG_Koeln_013LRLiest man sich die aktuellen Stellenanzeigen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften durch, bekommt man mehr und mehr den Eindruck sich bereits nach dem Bachelorstudium als eierlegende Wollmilchsau dem Arbeitsmarkt präsentieren zu müssen: Englisch bestenfalls auf muttersprachlichem Niveau, eine zweite Fremdsprache – möglichst ausgefallen – , erstklassige Noten bei gleichzeitiger 2-jähriger Berufserfahrung, soziales Engagement außerhalb des Studiums und ein breitgefächertes Portfolio an „Softskills“. Wie man das alles in 3 Jahre packen soll? Weiterlesen

Today IFM@NGU – Tomorrow we explore the world!

ifm10 Jahre gibt es den Master-Studiengang International Finance (IFM) der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen-Geislingen (HfWU) in diesem Jahr. Nun kommen Studierende zu Wort und berichten aus dem Master und ihrem Leben…

http://ifmsc.hfwu.de Weiterlesen

Universität und Fachhochschule! Meine Eindrücke

IMG_0369 KopieWenn es um den Vergleich von Unis und Fachhochschulen geht, fällt es auffallend schwer, eine möglichst objektive und wertfreie Meinung von (ehemaligen) Studenten zu bekommen – viel größer ist die Wahrscheinlichkeit, abwertende Vorurteile über jeweils den Hochschultyp zu hören, an dem der/die Gefragte eben nicht studiert oder studiert hat. Studenten identifizieren sich mit ihrer Hochschulform, und deswegen werden Vergleiche und Diskussionen oft auf „Stammtischniveau“ geführt. Weiterlesen

Zimmer frei: WGs und ihre Mitbewohner

Benjamin Thorn (pixelio)

Benjamin Thorn (pixelio)

Dreckiges Geschirr, Partylärm, volle Müllbeutel. Es gibt einige Dinge, über die man sich in einer WG streiten kann. Um das zu vermeiden ist es wichtig, Mitbewohner zu finden, die zu einem passen.

Bevor die Suche losgeht, sollten sich Studierende im Klaren sein, was genau sie suchen: Was will ich? Was brauche ich? Was erwarte ich von meiner WG? Wie groß sollen die WG und das Zimmer sein? Wie viel Intimsphäre brauche ich ? Und wie teuer darf die Wohnung überhaupt sein? Weiterlesen