Fünf Ideen für ein erfolgreiches Sommersemester

Endlich Sommer(semester)! Was gibt es jetzt Schöneres, als nach der Vorlesung an den See zu gehen oder gechillt im Park zu grillen? Es gibt viele Gründe, sich auf das neue Semester zu freuen und sicher hat der ein oder andere während der Semesterferien beschlossen, alles anders bzw. besser zu machen. 😉 Und damit die Vorsätze auch wirklich gelingen, haben wir fünf Ideen für ein tatsächlich erfolgreiches Sommersemester.

1. Denk mit
Es stehen Referate an? Dann schnapp dir einen der ersten Termine. So kannst du im Mai schon wieder relaxed Eis essen, während deine Kommilitonen bei schönstem Wetter mit PowerPoint kämpfen.

2. Der frühe Vogel… hat am Nachmittag frei
Starte deinen Lerntag früh. So hast du am Nachmittag genug Zeit, mit deinen Freunden zu grillen oder an den See zu fahren.

3. Organisier dich
Versuche gleich zu Semesterbeginn deine Uni-Unterlagen ordentlich und mit System zu sortieren. Ja zugegeben, das ist nervig, aber wenn die Klausuren kurz bevorstehen ist ein vollgeschriebener Blätterhaufen mit unsortierten Mitschriften keine große Hilfe.

4. Schreib alles auf
Am besten besorgst du dir einen Kalender, in den du alle anfallenden Termine eintragen kannst. Notiere dir alle Termine sofort, vor allem Prüfungstermine und die Anmeldungen dafür. Es gibt kaum was Ärgerlicheres, wenn du eine Klausur nicht mitschreiben kannst, weil du die Anmeldung dafür verpasst hast. Zwei mögliche Semesterplaner sind z.B. Mein Studi-Planer (für die Wand) und der Terminkalender Dieses Semester wird alles anders (für die Tasche). Oder natürlich dein Handy 😊

5. Jetzt lerne ich aber….volle Konzentration
Mit der App Self Control for Study kannst du deinen Internetzugang für die Dauer des Seminars oder des Lernnachmittags sperren. Telefonieren und SMS schreiben sind zwar möglich – nicht aber Facebook checken oder Fotos auf WhatsApp verschicken. Irgendwann geht es dann vielleicht auch ohne App.

Du hast dir in diesem Semester so viel vorgenommen: Nicht zu spät mit dem Lernen anfangen, nicht erst einen Tag vor Abgabe mit der Hausarbeit beginnen und in alle Vorlesungen gehen. Aber mal ehrlich, wer hält das wirklich konsequent durch? 😃 Aber es gibt auch etwas Gutes: Vorsätze, die man sich ständig aufs Neue macht, fruchten irgendwann. Bis dahin genießt das schöne Wetter, geht raus und lasst euch die Sonne ins Gesicht scheinen.

Wir wünschen euch ein schönes Sommersemester.

Über den Autor

Susanne Engstle Susanne Engstle ist für die Marketing- und Presse-Arbeit der UVK Verlagsgesellschaft mbH im Redaktionsbüro München zuständig.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.