Mit dem Uniplaces Stipendium mietfrei ins Ausland

Der Trauuniplacesm vieler Studierender: ins Ausland gehen, um die Welt zu sehen, interessante Menschen kennenzulernen und einzigartige Erfahrungen fürs Leben zu sammeln. Nicht immer ist das ein leicht zu realisierender Traum. Denn so ein Auslandssemester kann eine kostspielige Angelegenheit sein und oft hapert es an der Finanzierung. Mit dem Uniplaces Stipendium haben jetzt 15 Studierende die Chance, ein Semester lang kostenlos im Ausland zu wohnen, egal wo auf der Welt.

Ein Semester mietfrei im Ausland wohnen: das ermöglicht das Stipendium von Uniplaces, dem internationalen Marktplatz zur Vermittlung von Studentenunterkünften. Die Idee dahinter ist, dass du das Geld, das normalerweise für eine teure Unterkunft draufgeht, dann anderweitig nutzen kannst, um noch mehr aus deinem Auslandsaufenthalt herauszuholen.

So kannst auch du eines der 15 Uniplaces Stipendien gewinnen

Bei der Bewerbung geht es nicht um Noten oder andere Leistungsnachweise, du musst lediglich deine Kreativität und dein Engagement unter Beweis stellen. Du musst zeigen können, dass du dich bereits in deiner Heimatstadt dafür einsetzt, ausländischen Studenten Land und Leute näher zu bringen. Das kann bedeuten, dass du für deine ausländischen Kommilitonen eine ländertypische Party schmeißt, sie mit Nationalgerichten in deinem Wohnzimmer bekochst oder ihnen beim Ausfüllen nervigen Papierkrams hilfst – das bleibt ganz dir überlassen.

Du kannst dich per Video, Fotostory oder Essay bewerben und das Ergebnis wird anschließend auf der Website des Uniplaces Stipendiums http://scholarship.uniplaces.com/de hochgeladen. Dort können dann alle Nutzer für dich abstimmen. Am Schluss wählt eine sechsköpfige Jury die fünfzehn authentischsten und originellsten Beiträge aus aller Welt aus. Sie besteht unter anderem aus Mitgliedern des Erasmus Student Network und dem Unica Network.

Die Bewerbung für das Uniplaces Stipendium sowie das Online-­Voting sind bis einschließlich 30. Juni 2016 möglich und die 15 Gewinner werden dann am 14. Juli 2016 bekannt gegeben. Mitmachen können Studierende aus der ganzen Welt, also worauf wartest du?

Über den Autor

Marie Grundl Marie Grundl ist Werkstudentin bei der UVK Verlagsgesellschaft mbH im Redaktionsbüro München.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.