BWL im Nebenfach

federWirtschaftsvorlesungen und Prüfungen in BWL oder VWL sind für viele Studenten ein Graus. Auf der einen Seite möchte man den dem Studium seiner Neigung und seines Talents nachgehen. Auf der anderen Seite sollte man betriebswirtschaftliche Zusammenhänge schon kennen. Also wählt man BWL als Nebenfach.

Egal ob man Psychologie, Maschinenbau, Lehramt, Medizin oder Sprachen studiert. BWL muss dann doch sein. Aber Methoden, Denkweise und Vokabular ist für viele Studenten oft unverwständlich und kaum nachvollziehbar. Schließlich haben nicht alle in der Schule Wirtschaftskunde gehabt, eine Berufsschule vor dem Studium besucht oder eine große Schwester zur Hand, die Bankerin geworden ist.

Shop-WunderAber BWL ist gar nicht so kompliziert und schwierig, wie es auf den ersten Blick erscheint, wenn man sich noch gar nicht damit auseinander gesetzt hat. Meist wird der Lern- und Prüfungsstoff in Modulen von den Dozenten gut strukturiert und in den Prüfungen so auch abgefragt.

Wie bieten Euch hier drei Tipps, um ohne viel Zeitaufwand und Vorkenntnisse die Inhalte von Betriebswirtschaftslehre im Nebenfach nachzulesen und gezielt zu lernen (vgl. auch Ökonomisches Prinzip 😉  ):

Genial einfach ist dieses handliche Taschenbuch für 14,99 EUR: Das Lehrbuch mit App: Über das kompakte Buch erschließen sich die Kerngebiete der Allgemeinen BWL. Der Clou steckt am Ende jedes Abschnitts. Dort führt ein QR-Code direkt zu passenden Prüfungsfragen auf dem eigenen Smartphone. Die BWL-App für Android und iPhone macht es möglich. Alternativ kann die Lernstandskontrolle auch in einer Download-Version auf dem PC genutzt werden. Mit weit über 150 Fragen lässt sich der eigene Lernerfolg jederzeit überprüfen.

 

 

Für absolute Schnell-Blicker oder zur Wiederholung kurz vor der Prüfung ist diese Zusammenfassung auf 6 Seiten geeignet. Diese Kombination von Kurzerklärungen, Schaubildern und Definitionen kostet 7,99 EUR.

 

 

 

 

 

 

Aber es kommt auch vor, dass man mit bestimmten Wirtschaftsbegriffen nichts anfangen kann. Diese kostenlose App erklärt kurz und knapp die zentralen 500 Begriffe.

 

 

Viel Erfolg und eine „gute Rendite“ in der Prüfung wünscht euch die Redaktion von UVK Lucius in München.

Über den Autor

Jürgen Schechler Dr. Jürgen Schechler ist Programmleiter Wirtschaftswissenschaften. Er leitet das Redaktionsbüro von UVK Lucius in München für die UVK Verlagsgesellschaft mbH.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.